So Funktioniert’s

Wir beraten, helfen & unterstützen

Unser Sortiment an Produkten und Geräten ist umfangreich und lässt sich individuell auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Unser gut geschultes Fachkräfte-Team unterstützt Sie bei der Auswahl und Einstellung. Wir lassen Sie nicht allein, sondern begleiten Sie bei allen Schritten. Wir stellen Ihnen die Geräte bereit und übernehmen die Wartungs- und Servicearbeiten. Dabei sind wir immer persönlich und vor Ort für Sie da – in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Hamburg und Schleswig-Holstein.

Kennenlernen

Persönliches Erstgespräch

Persönlicher Kontakt ist uns wichtig. Wir wollen Sie bereits vor der Entlassung aus der Klinik kennenlernen, damit wir die Überleitung rechtzeitig planen und Ihren Hilfsmittelbedarf optimal ermitteln können. Wir übernehmen gern die Organisation und Abwicklung Ihrer Rezepte und Lieferung.

Umfeldanalyse

Besichtigung vor Ort

Bei der Versorgung mit Hilfsmitteln achten wir darauf, dass sie individuell an Ihr Krankheitsbild angepasst ist. Dazu stimmen wir uns mit Ihrem Arzt ab und erstellen vorab eine Wohnumfeldanalyse. Dadurch wissen wir, was Sie benötigen und können die Materialien termingerecht bereitstellen.

Komplettversorgung

Beratung der Therapieansätze

Unsere Versorgung ist ganzheitlich angelegt, das heißt, alle Faktoren für ein Gelingen der Therapie spielen für uns eine Rolle. Darum sprechen wir vorab mit der Klinik sowie dem weiterbehandelnden Arzt. Wir setzen uns für regelmäßige Visiten und einen regen Austausch mit dem Arzt während der Behandlung ein.

Hilfsmittelbereitstellung

Lieferung & Aufbau

Wir liefern alle benötigten Hilfsmittel direkt zu Ihnen – entweder an Ihren Wohnort oder in die jeweilige Einrichtung. Zu unserem Service gehört eine ausführliche Einweisung in die Anwendung aller von uns zur Verfügung gestellten Homecare-, Reha- und Medizintechnik-Produkte nach MPGD.

 

SERVICES

Nutzen Sie unseren Service für Sie

Sie haben Fragen?

Für Sie haben wir die häufig gestellten Fragen und Antworten hier zusammengefasst.

Antrag auf Pflegehilfsmittel

Ihr ProviPack individuell zusammenstellen.
Hier den Antrag downloaden

Ein Lächeln ist die Medizin mit den schönsten Nebenwirkungen.

Fred Ammon

Unsere Leistungen

Erleichterung durch
maßgeschneiderte Lösungen

Wir unterstützen Menschen, die aufgrund einer Behinderung oder einer Erkrankung auf Hilfsmittel angewiesen sind. Damit sie ihren Alltag so gut wie möglich, beschwerdefrei und komplikationslos meistern können, geben wir individuelle Hilfe zur Selbsthilfe und ermöglichen mit unseren Produkten die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Wir sind der zuverlässige Partner auf Ihrem Weg.

Persönliche Beratung I Service Patientenversorgung

Persönliche Beratung vor Ort

Ein regionales Kompetenzteam und ein direkter Ansprechpartner mit Fachkenntnis zur individuellen Versorgung stehen Ihnen vor Ort zur Seite.

Koordination & Abstimmung

Optimale Versorgung, präventive Beratung bezüglich künftiger Bedürfnisse, Koordination und Abstimmung mit allen an der Pflege & Versorgung Beteiligten.

Ganzheitliche Versorgung

Ob stationär oder ambulant, von der Beatmung über Homecare bis zu Lösungen aus den Bereichen der Medizin- & Rehatechniken und der Kommunikationshilfen.

Optimale Therapiebegleitung

Zum Wohle des Patienten setzen wir auf eine individuell angepasste, hochwertige Komplettversorgung sowie umfangreiche Dienstleistungen und vollumfänglichen Service.

Service & Notdienst

Neben der persönlichen Betreuung und ganzjähriger 24-Stunden-Rufbereitschaft umfasst unser Service zudem versorgungs-übergreifende Leistungen & Service.

Bereitstellung & Einweisung

Ihnen steht ein qualifiziertes Expertenteam zur Seite.
Profitieren Sie von der Beratung, termingerechten Lieferung und kompetenten Einweisung in die Produkte.

Geräte & Produktspektrum

Dank zuverlässiger Partner ermöglichen wir eine hochwertige und herstellerunabhängige Versorgung – individuell auf den Patienten abgestimmt.

25 Jahren Expertise

Als spezialisiertes Homecare-Unternehmen können wir auf über 25 Jahre Erfahrung zurückblicken. Die daraus gewonnene Expertise und Konzepte sind Ihr Vorteil.

Ihre Vorteile

Optimale Versorgung, bei der individuelle Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen

Aktivität

Wir versorgen über die reinen Hilfsmittel hinaus auch in anderen Versorgungsbereichen wie der Infusions- & Schmerztherapie, modernen Wundversorgung, Inkontinenz oder einer Kompressionstherapie, um durch Synergieeffekte aktiv den Gesundheitszustand nachhaltig zu fördern.

Mobilität

Die Förderung der Mobilität und der Erhalt vorhandener Möglichkeiten sind wichtige Faktoren für mehr Selbstständigkeit. Unsere Versorgung reicht von der enteralen oder auch parenteralen Ernährung bis hin zu individuell abgestimmten Hilfsmitteln aus dem Bereich der Standard- und Spezialreha. Dadurch wollen wir das Risiko für Folgeerkrankungen wie Dekubitus minimieren.

Vitalität

Selbstbestimmt in jeder Lebenslage ist unser primäres Ziel. Den Schlüssel hierfür sehen wir in der Steigerung des physischen aber auch psychischen Wohlbefindens durch mehr Eigenständigkeit und Teilhabe. Unsere Leistungen wenden sich gezielt an die Betroffenen und deren Umfeld. Innerhalb der Versorgung achten wir daher darauf, dass bei der Hilfsmittelwahl solche Aspekte einbezogen werden, die die Erleichterung des Pflegealltags und die Selbständigkeit fördern.

Kundenstimmen

Wir bekommen sogar Dankeskarten

Gesundheitsprodukte

Onlineshop

In unserem Onlineshop können Sie sich über rezeptfreie Produkte informieren. Hier finden Sie ein großes Sortiment an alltagserleichternden Hilfsmitteln und Gesundheitsprodukten. Das Bestellportal bietet Ihnen eine schnelle Lieferung und bequeme Zahlungsmöglichkeiten.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Unser kundenservice

Wir sind ganz Ohr

Sie haben Fragen rund um die Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln? Jederzeit erhalten Sie in unseren FAQs zu verschiedensten Fragen passende Antworten.

Innerhalb unserer Geschäftszeiten ist unser Kundenservice gern persönlich für Sie da:

03981 23 77 0

Als weitere Möglichkeit bieten wir Ihnen die Vereinbarung eines Rückrufs. Nutzen Sie einfach das Rückruf-Formular und wir rufen Sie zum gewünschten Zeitpunkt an. Unsere Beratung, auch bei Ihnen zu Haus, ist für Sie jederzeit kostenfrei.  

 

Sie möchten lieber schriftlich kommunizieren?

Das geht natürlich auch! Am schnellsten und einfachsten per Mail an:

info@provita-arndt.de

oder postalisch an

provita arndt GmbH

Kranichstraße 6  in 17235 Neustrelitz

Rückruf-Termin
Wann möchten Sie zurückgerufen werden?

Ihre Nachricht
Nach Absenden des Formulars verarbeiten wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie hier.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ich bin inkontinent. Wie können Sie mir helfen?
Wie wird Inkontinenz diagnostiziert?
Wer trägt die Kosten für Inkontinenzhilfsmittel?
Ab wann habe ich Anspruch auf ein Rezept für Inkontinenzversorgung?
Wie lange ist mein Rezept bei Inkontinenzversorgung gültig?
Gibt es Inkontinenzprodukte speziell für Männer?
Gibt es Inkontinenzhilfsmittel für das Badezimmer oder die Toilette?
Sind die Pflegehilfsmittelpakete, sogenannte provipacks, wirklich kostenlos?
Was sind die Ursachen von Inkontinenz?
Wie funktioniert die Hilfsmittelversorgung?
Warum sollte ich ihr Unternehmen als Versorger beauftragen?
Wie kann ich zu Ihnen wechseln?
Wer gehört zur provita-Gruppe und was ist das Versorgungsgebiet?
Handelt es sich bei Ihnen um einen Pflegedienst?
Wie erreiche ich Sie?
Wo schicke ich mein Rezept hin?
Wie lange ist ein Rezept für Hilfsmittel gültig?
Wer kümmert sich um die Rezepte?
Wo bekomme ich einen Rückumschlag für ein Rezept her?
Wer entscheidet, von welchem Anbieter ich versorgt werde sowie meine benötigten Produkte bzw. medizinische Hilfsmittel erhalte?
Was passiert mit dem von Ihnen eingereichten Kostenvoranschlag?
Was ist der Unterschied zwischen der gesetzlichen Zuzahlung und der wirtschaftlichen Aufzahlung?
Belasten medizinische Hilfsmittel das Arztbudget?
Welche Geräte und Produkte nutzen Sie im Bereich der Heimbeatmung?
Wie können Ihre Mitarbeiter mich bei der Heimbeatmung und beim Monitoring unterstützen?
Welche Produkte und Geräte nutzen Sie im Bereich Beatmung?
Wie sieht die Einweisung in die Hilfsmittel aus?
Welche Leistungen bieten Sie zusätzlich an?
Versorgen Sie auch bei Wachkoma?
Wie können Sie mich bei einer Klinikentlassung unterstützen?
Was können Ihre Homecare-Experten für mich tun?
Wie unterstützen Sie bei der parenteralen Ernährung?
Gibt es einen gesetzlichen Anspruch zur Kostenübernahme für die Ernährungstherapie?
Wird die parenterale Ernährung von der Krankenkasse bezahlt?
Wie sieht die Kostenübernahme bei enteraler Ernährung aus?
Wer übernimmt den Portnadelwechsel?
Wie komme ich an die Sondennahrung?
Warum braucht man medizinische Trinknahrung?
Wann und wie verwende ich Trinknahrung am besten?
Bei welchen Versorgungsbereichen können Sie weiterhelfen?
Welche Qualifikationen weisen Ihre Mitarbeiter vor?
Wie oft besuchen Sie den Patienten und dokumentieren den Verlauf?
Welche Vorteile haben wir, wenn wir Sie beauftragen?
Welche Besonderheiten gibt es bei den Rezepten?
Wer hat Anspruch auf Hilfsmittel zur Infusion, parenteralen Ernährung oder Schmerztherapie?
Wie bekomme ich die Hilfsmittel zur parenteralen Ernährung und zur Schmerztherapie?
Wie viele Hilfsmittel zur parenteralen Ernährung oder zur Schmerztherapie stehen mir pro Monat zu?
Wie erfolgt die Abrechnung bei ambulanten Hilfsmitteln?
Kann ich mich ausschließlich online bewerben oder auch schriftlich?
Kann ich mich auch initiativ bewerben?
Kann ich mich auf mehrere Stellen bewerben?
Welche Unterlagen sollte ich meiner Bewerbung beifügen?
Kann ich bei provita ein Schul- oder Studiumspraktikum absolvieren?
Bei wem erhalte ich Angaben zu meinem Aufgabengebiet und zur Einarbeitung?
Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?
Wie lange dauert bei Ihnen der Bewerbungsprozess?
Wie erfolgt bei Ihnen die Einarbeitung?
Wie sieht es mit Zukunftsperspektiven bei Ihnen aus?
An welchen Standorten und in welcher Region kann ich mich bewerben?
Wie lange werden meine Daten im Rahmen der Bewerbung gespeichert?
Wann muss ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Was ist mit Kompressionstherapie gemeint?
Übernimmt die Krankenkasse die Kosten bei Kompressionstherapie?
Wie oft kann ich einen neuen Kompressionsstrumpf erhalten?
Was ist der Unterschied zwischen Stütz- & Kompressionsstrümpfen?
Was hilft beim Anziehen der Kompressionsstrümpfe?
Welche Unterstützung bieten Ihre Mitarbeiter im Bereich der Medizintechnik?
Wie sorgen Sie für Qualität und Sicherheit medizinischer Geräte?
Wie helfen Sie mir beim Umgang mit den Hilfsmitteln & Medizintechnik?
Wie unterstützen Sie im Rahmen der Entlassung?
Was sind medizinische Heil- und Hilfsmittel?
Wie erhalte ich ein medizinisches Hilfsmittel?
Muss meine Krankenkasse vorab in meine Versorgung mit Hilfsmitteln einwilligen oder kann ich die Hilfsmittel direkt bekommen?
Kann ich mir meinen Versorger aussuchen, wenn ich gesetzlich versichert bin?
Was ist eine Wahlrechtserklärung?
Wer kümmert sich um die Entlassung aus dem Krankenhaus – auch am Tag der Entlassung?
Warum sollten Hilfsmittel nicht selbst im Internet gekauft werden?
Welche Hilfsmittel sind von der gesetzlichen Krankenkasse anerkannt?
Was passiert nach der Prüfung durch meine Krankenkasse?
Was mache ich, wenn die Bewilligung eines Hilfsmittels abgelehnt wurde?
Wer übernimmt die Kosten für mein Hilfsmittel?
Wie hoch ist die gesetzliche Zuzahlung für Hilfsmittel?
Warum erhalte ich eine Rechnung, obwohl ich von der Zuzahlung befreit bin?
Wie erhalte ich Unterstützung bei der Einweisung im Umgang mit dem/den Hilfsmitteln?
Was sind Pflegehilfsmittel für die häusliche Versorgung und wie kann ich davon Gebrauch machen?
Wem gehört das Hilfsmittel?
Welche Möglichkeiten der Rechnungszahlung bieten Sie an?
Was sind Pflegehilfsmittel zum Verbrauch?
Welche Produkte darf mein Pflegehilfsmittel-Paket enthalten?
Ist das Pflegehilfsmittel-Paket (Provipack) kostenlos?
Habe ich einen Anspruch auf Pflegehilfsmittel? Und übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten dafür?
Muss der Antrag zur Kostenübernahme monatlich neu gestellt werden?
Habe ich auch als Privatversicherter einen Anspruch auf Pflegehilfsmittel?
Kann ich mein Pflegehilfsmittelpaket (Provipack) ändern?
Ich erhalte meine Pflegehilfsmittel derzeit von einem anderen Dienstleister. Wie kann ich zu Ihnen wechseln?
Wie stelle ich einen Antrag auf Pflegehilfsmittel?
Wird die Hilfsmittelpauschale vom Pflegegeld abgezogen?
Bekommt jede/jeder Reha-Hilfsmittel?
Wer übernimmt die Kosten für Reha-Hilfsmittel?
Was heißt Standard-Reha?
Was heißt Spezial-Reha?
Was versteht man unter Wiedereinsatz?
Wo bekomme ich einen Rollator?
Welche Kosten werden bei einer Rollatoranschaffung von der Krankenkasse übernommen?
Rollator oder andere Gehhilfe – Was ist besser?
Welche Reha-Hilfsmittel gibt es, um Treppen überwinden zu können?
Was ist das Besondere an einem elektrischen Rollstuhl?
Übernimmt die Kosten eines (elektrischen) Rollstuhls die Krankenkasse?
Bekomme ich bei Ihnen auch Elektro- oder Seniorenmobile und brauche ich dafür einen Führerschein?
Was sind die Vorteile eines Patientenlifters oder einer Transferhilfe?
Wer übernimmt die Kosten für ein Kranken- bzw. Pflegebett?
Was zählt als Sprechstundenbedarf?
Wieviel Sprechstundenbedarf kann bezogen werden?
Kann alles als Sprechstundenbedarf auf Rezept bezogen werden?
Sie haben eine Frage zum Bezug von Praxis- und Sprechstundenbedarf?
Wie sieht es bei Retoure aus? Gibt es einen Rückgabeservice für Sprechstundenbedarf?
Was ist eine Stomaversorgung?
Wie können Ihre Mitarbeiter mich im Bereich der Stomaversorgung unterstützen?
Muss ich die Produkte für meine Stomaversorgung selbst zahlen?
Was ist, wenn ich nicht selbst meine Stomaversorgung händeln kann?
Wie oft muss ich den Beutel leeren?
Wovon hängt die Auswahl des Systems ab?
Kann ich als Stomaträger auch weiterhin Sport treiben?
Kann man mit der Stomaversorgung duschen bzw. in die Badewanne gehen?
Kann ich als Stomaträger ins Schwimmbad gehen?
Was mache ich mit der alten - also benutzten - Versorgung?
Haben Sie nützliche Tipps für den Alltag & Reisen?
Was ist ein Tracheostoma?
Wie können Sie mich im Bereich der Tracheostoma unterstützen?
Was gibt es für Hilfsmittel bei einem Tracheostoma?
Wie wird die Trachealkanüle gereinigt und gepflegt?
Was ist der Unterschied zwischen Trachealkanülen mit Cuff und ohne Cuff?
Was ist bei der Pflege des Trachestomas zu beachten?
Welche Kosten kommen auf mich im Rahmen der Tracheostoma-Versorgung zu?
Was mache ich mit technischen Hilfsmitteln, die nicht mehr benötigt werden?
Wie erfolgt die moderne Wundversorgung?
Wie können Ihre Mitarbeiter mich bei der Wundversorgung unterstützen?
Muss ich die Produkte für meine Wundversorgung selber zahlen?
Welche Wundversorgung gibt es?
Warum muss eine Wunddokumentation erfolgen?
Welches Produkt empfehlen Sie für die Wundversorgung?
Was ist eine chronische Wunde?
Welche Materialien benötige ich bei der ambulanten Wundversorgung?
Mehr anzeigen

AKTUELLES

Aktuelles

5 Fragen rund um die Reha-Hilfsmittel

5 Fragen rund um die Reha-Hilfsmittel

Oft gibt es viele Fragezeichen rund um das Thema der Rehaversorgung.…
Mehr dazu
Mit besten Wünschen zum Fest

Mit besten Wünschen zum Fest

Bevor sich das Jahr 2023 dem Ende neigt, wollen wir uns…
Mehr dazu
Impressionen zum Herbstseminar

Impressionen zum Herbstseminar

Impressionen zum beliebten Herbstseminar 2023 – unser Angebot für Partner &…
Mehr dazu